Asbestsanierung

Es gibt Arbeiten, die gehören ausschließlich in die Hand von spezialisierten Fachbetrieben. Die Asbestsanierung gehört ohne jeden Zweifel dazu. Werden bei der Asbestsanierung die strengen gesetzlichen Bestimmungen nicht beachtet, droht eine Asbestverseuchung der unmittelbar betroffenen Bereiche sowie anliegender Räume. Auch die Gesundheit der mit der Asbestsanierung betrauten Mitarbeiter erfordert strenge Sicherheitsvorkehrungen sowie eine regelmäßige Kontrolle.


Asbestsanierung erfordert Zulassung
Sanierungsarbeiten in asbesthaltiger Umgebung dürfen nur durch Fachbetriebe mit entsprechender Zulassung durchgeführt werden. Diese im Anhang III der Gefahrstoffverordnung festgelegte Beschränkung stellt sicher, dass die Auswirkungen einer Asbestsanierung auf die Gesundheit und die Umwelt konsequent minimiert werden. Wir sind zur Durchführung aller erforderlichen Sanierungsarbeiten in Gegenwart von Asbest in schwach gebundener Form berechtigt. Auch aus Gründen der Rechtssicherheit sollten sie darauf achten, nur Fachbetriebe mit der Asbestsanierung zu beauftragen, die eine solche Zulassung nachweisen können.

Qualifiziertes Fachpersonal erforderlich
Sicherheitsvorschriften bieten nur dann wirkliche Sicherheit, wenn die Mitarbeiter vor Ort über die erforderlichen Kenntnisse verfügen, diese auch konsequent umzusetzen. Alle unsere Fachkräfte bilden sich regelmäßig weiter und verfügen über den Sachkundenachweis, der in den Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS 519) vorgeschrieben ist. Selbstverständlich beachten wir auch die strengen deutschen Standards für den Gesundheitsschutz unserer Mitarbeiter genau. Regelmäßige arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen aller in der Asbestsanierung tätigen Mitarbeiter sind für uns eine Selbstverständlichkeit.

Haben Sie noch Fragen oder brauchen Sie professionelle Hilfe bzw. Beratung? Dann füllen Sie bitte vollständig unser Kontaktformular aus. Wir werden schnellst möglichst mit Ihnen in Kontakt treten.